Christoph Kienreich

von Michael Zollner am

Christoph Kienreich ist die Stimme aus dem Hintergrund.

Seit Christophs Frau sich 2014 aufgemacht hat, um als Speckdackel die Bühne zu rocken, ist auch er nicht mehr aus dem Rudel weg zu denken. Aus naiver Natur, wie es Männern so eigen ist, wollte er anfangs nur sehen, was seine Frau im Rudel wohl so macht. Was er dabei nicht bedacht hatte? Bei den Speckdackeln kommt niemand nur so einfach zur Probe um zuzusehen. Christoph wurde sofort mit Aufgaben betreut, als Souffleur eingesetzt, später auch für anderes, überall wo Not am Mann war. Mittlerweile haben wir ihn so gut eingegliedert, dass er sogar ein eigene Wohnung (Souffleurkasten) von uns erhalten hat, klein aber fein, und für ein Flasche Eierlikör findet er immer Platz.

Empfehle uns weiter:

Geschrieben von:Michael Zollner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.