2012

Christa Bachkönig

Drunter und Drüber

von Christa Bachkönig am

Drunter und Drüber (2012)

Komödie von Christa Bachkönig
(aufgeführt April 2012)

2012_GruppenfotoEgon Hermann erbt einen alten, jedoch versperrten Kasten, der einen wertvollen Inhalt verspricht. Egons Vater, der übernatürliche Fähigkeiten gehabt haben soll, gab Rätsel auf um den Schlüssel zu finden.
Scheinbar verschwören sich alle Ungläubigen gegen Egon, der den Widerstand nicht aufgeben will und auf Drängen seiner Frau sogar eine psychiatrische Behandlung in Kauf nimmt, um endlich zum erhofften Vermögen zu gelangen.
Nachdem alle – bis auf Egon – den Kasten loswerden wollen und sogar Anzeigen aufgeben, eskaliert die Situation.
Ignaz, Egons bester Freund und Altwaren-Tandler, spielt dabei eine entscheidende Rolle, da seine geheime Leidenschaft aufgedeckt und gegen ihn verwendet wird.
Egon ist am Verzweifeln, schlussendlich aber – der Großmutter sei Dank, taucht der Schlüssel zum Kastenglück auf, und Egon findet zu seinem Vermächtnis. Ist das aber so, wie Egon es sich erhofft hat? Ihr werdet es erfahren….

 

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”3″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_tagcloud” number=”45″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]