Abschluss

Abschlussworte zur Saison 2018

Die neunte Spiel-Saison ist abgeschlossen, und wir blicken wehmütig aber auch zufrieden zurück!

Trotz unserer Bedenken ein Stück zu wählen, welches das Thema Tod und Sterben in den Mittelpunkt rückt, gab es vom Publikum wieder durchwegs positive Rückmeldungen. Einige Besucher sprachen sogar von einer weiteren schauspielerischen Steigerung. Natürlich freut uns dieses Lob, insbesondere da jeder der Schauspieler sein Bestes gab, um seiner Rolle einen eigenen Charakter einzuhauchen, und dies nicht nur auf spielerischer Ebene. Besonders auffällig waren hier sicher unsere “Jungschauspieler”, die man auch im realen Leben sicher der Gothic-Bewegung zuordnen hätte können, aber auch Zahnprothesen, Sehhilfen mit hoher Dioptrin-Zahl oder rasierte Glatzen haben das äußere Bild vervollständigt. Der Einsatz unserer Schauspieler kennt kaum Grenzen, wenn wundert es da, dass unser Obmann letztendlich sogar seinen Mantel auszieht (wer sich jetzt nicht auskennt, hat was verpasst)!
Letztendlich möchten wir aber auch unserem Publikum danken, dass uns von Vorstellung zu Vorstellung mit Applaus und viel Gelächter getragen und immer wieder vorwärts gepeitscht hat – so macht das Spielen wirklich Spaß. Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison und hoffen, dass es dann auch wieder heißt “… heuer wieder mit einem Stück von Christa Bachkönig!”

Ein großes Dankeschön für Euer Kommen, und nächstes Jahr gibt es hoffentlich ein Wiedersehen.

Eure Speckdackeln