Monika Ederer

von Michael Zollner am

Monika Ederer ist ein Speckdackel der ersten Stunde und immer für eine Überraschung gut.

Monika und die Dackeln, das war in den letzten Jahren eine On-Off-Beziehung, zum Glück aber nur was ihre Bühnenpräsenz betrifft. Schon bei unserer ersten Veranstaltung eröffnete sie das Stück als Journalistin ….und war seither mit ihrem steirischen Charme irgendwie der Sonnenschein der Gruppe. Ihre unbekümmerte Art des Schauspiels macht es ihr leicht, sich als neugierige Postlerin gekonnt in das Leben einer Familie einzumischen, sowie das Weite zu suchen, wenn es dann brenzlich wird.

Diese Gelassenheit stellte sie auch 2012 zur Schau, als sie hochschwanger und kurz vor der Entbindung eine Schwangere auf der Bühne gab – das nennt man Authentizität. Nach einem Jahr Babypause haben wir sie dann als lustige Kammerjägerin erlebt, die im Nebenerwerb auch Geistern auf die Pelle rückte.

Den Bauer auf Rädern besucht Monika 2015 als eine von drei Sommerfrischlerinnen, bevor sie dann dem privaten Familienleben für ein Jahr den Vorzug gab. 2017 kehrt die Mutter von zwei Kindern wieder zu uns zurück und gibt als Pia, der Tochter einer Putzhilfe, ein beachtliche Talentprobe ab – die kicksende und im Stil der achtziger gekleidete Monika muss man gesehen haben, Fr. Knackal vom MA2412 lässt grüßen.

Empfehle uns weiter:

Geschrieben von:Michael Zollner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.